Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2023: Nominierung für die SUND Group

21. September 2022


Die Hamburger Unternehmensgruppe ist nominiert für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2023. In der Kategorie Transformationsfeld Ressourcen erreichte die SUND Group mit Ihren Aktivitäten für mehr Nachhaltigkeit auf Anhieb einen Platz in den Top 21.

SUND hat die Jury überzeugt mit den Thema Recycling, die nachhaltige Planung und Ausstattung des Neubaus am Firmenstandort Viktoria-Park, Hamburg, und insbesondere mit der innovativen Verwendung von Folien aus dem Restmüll für die DEISS-Produkte. 
 
Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen. Prämiert werden Vorreiter der Nachhaltigkeit in der Wirtschaft. Zu den Nominierten zählen Unternehmen jeder Größe und aller Branchen, die Verantwortung übernehmen und Transformation als wirtschaftliche Chance nutzen.

Mehr Informationen zum Deutschen Nachhaltigkeitspreis finden Sie hier